Kosten

Das Honorar beträgt 80 € pro Sitzung (50min) und kann jeweils am Ende der Stunde in bar oder per Überweisung gezahlt werden. (Psychotherapeutische Leistungen sind umsatzsteuerbefreit.)

Bei krankheitswertiger Diagnose kann bei Ihrer Krankenkasse um eine Teilrefundierung der Therapiekosten angesucht werden. Den Ablauf für den Antrag erkläre ich Ihnen im Erstgespräch.

 

Kostenzuschüsse ab dem 1. September 2018

GKK (Gebietskrankenkassen): 28Euro

SVA (Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft): 28Euro

VAEB (Versicherungsanstalt  der Eisenbahner und Bergbau): 28Euro

KFA (Krankenfürsorgeanstalt der Bediensteten der Stadt Wien): 28Euro

BVA (Versicherungsanstalt öffentlicher Bediensteter): 40Euro

SVB (Sozialversicherungsanstalt der Bauern): 50Euro

Mit 1.9.2018 haben auch SVA und KFA den Kostenzuschuss für Psychotherapie auf 28 Euro erhöht. Die SVA refundiert noch bis 31.12.2018 den bisherigen Kostenzuschuss von 21,80 Euro an die PatientInnen. Die Differenz auf 28,00 Euro kann im Jänner 2019 als Nachforderung geltend gemacht werden.

 

Für Menschen in finanziellen Ausnahmesituationen gibt es auch einen Sozial-Tarif, der im Erstgespräch festgelegt wird.

 

48 Stunden Ausfallsregelung

Können Sie einen Termin nicht einhalten, fallen bei Absage 48 Stunden  vor dem Termin keine Kosten an und der Termin wird einfach verschoben. Kann die Stunde nicht rechtzeitig abgesagt werden, wird sie verrechnet (und die Krankenkasse übernimmt bei entfallenen Stunden keinen Kostenanteil). Ausnahmen gibt es wenn es möglich ist den Termin kurzfristig (in der gleichen Woche) noch zu verschieben oder der Termin von mir an jemanden anderen vergeben werden kann; auch Unfällen, Schicksalsschlägen oder Krankheiten sind Ausnahmen.